Alt-Bundesrat Samuel Schmid

Als Sohn eines Lehrers und Gemeindepräsidenten geboren. Schon mit 25 Jahren war er selber Gemeinderat und mit 27 Jahren Gemeindepräsident. Der studierte Jurist / Fürsprecher und Notar trat nach Tätigkeit bei der Eidgenössischen Finanzverwaltung in ein Anwaltsbüro in Bern ein. Später machte er sich selbständig. Herr Schmid war Bundesrat von 2001 – 2008. Als Bundesrat war Samuel Schmid Chef des Eidg. Departementes für Verteidigung, Bevölkerungsschutz und Sport (VBS) – und engagierte sich beispielsweise für die Förderung des öffentlich- und des privatrechtlichen Sports im Hinblick auf eine umfassende Stärkung des Schweizer Sports. Im Jahr 2004 war er Vizepräsident und wurde am 8. Dezember 2004 zum Bundespräsidenten der Eidgenossenschaft für das Jahr 2005 gewählt. Herr Schmid, Fachexperte für internationale Beziehungen, ist heute visiting professor an der PHW Bern der Module Public Affairs und International Governance and Affairs.

Aus- und Weiterbildung
- Studium der Rechtswissenschaften, Universität Bern, mit Abschluss als Fürsprecher und Notar

Berufliche Tätigkeiten
- 1978: Gründung eines eigenen Advokaturbüros

Politische Laufbahn
- 1972-1974: Gemeinderat in Rüti bei Büren
- 1974-1982: Gemeindepräsident in Rüti bei Büren
- 1982-1993: Mitglied des bernischen Grossen Rates
- 1994-1999: Nationalrat
- 1998-1999: SVP-Fraktionspräsident in der Bundesversammlung
- 1999-2000: Ständerat für den Kanton Bern
- 2001-2008: Bundesrat und Vorsteher des Eidgenössischen Departements für Verteidigung, Bevölkerungsschutz und Sport

Unterrichtsfächer
Public Affairs, International Governance and Affairs

Unterrichtsprachen
- Deutsch

Die private Hochschule. In Bern.

Private Hochschule Wirtschaft PHW Bern
Max-Daetwyler-Platz 1
CH-3014 Bern
 
Telefon +41 31 537 35 35
Telefax +41 31 537 37 38
info@phw-bern.ch
Xing  |  Facebook  |  YouTube