Bruno Hari

Studium als Elektro Ing. HTL, dann 10 Jahre Berufstätigkeit als Entwicklungsingenieur in der Industrie. Nachdiplomstudien Energie und Ökologie an der FHNW (1999-2004). Seit 2002 bei BSR Architekten Bern als Abteilungsleiter Energie und Ökologie tätig. Haupttätigkeiten: Energiekonzepte für Gebäude, MINERGIE Zertifizierungsstelle Kanton Bern, Energieberatung für Gemeinden. Schulungstätigkeiten im Auftrag des Vereins MINERIGE sowie an Berner Fachhoch- und Gewerbeschulen.

Aus- und Weiterbildung
- 1988 Elektro Ing. HTL, Berner Fachhochschule Biel
- 1999 Nachdiplomstudium Ing. Umwelt FH, FHNW Muttenz
- 2004 Nachdiplomstudium Ing. Energie FH, FHNW Muttenz

Berufliche Tätigkeiten
- Leiter Abteilung Energie und Ökologie Bürgi Schärer Architektur und Planung AG
- Energie- und Ökologiekonzepte für Gebäude (interne und externe Auftraggeber)
- Energiestadtberater

Publikationen, Referate
- Wohnsiedlung Burgunder, Bern: Autofrei und Minergie-P-ECO. Ein 2000-Watt-kompatibles Siedlungs- und Gebäudekonzept, H.P. Bürgi & Bruno Hari, 16. Status-Seminar ETHZ 2010

Bisherige und aktuelle Lehrtätigkeit
- MINERGIE Fachpartnerkurse
- Energieunterricht an Berner Fachhochschulen und Berufsschulen

Referenzunternehmen resp. Organisationen
- Verein MINERGIE
- AUE des Kantons Bern
- Trägerverein Energiestadt
- Hochbauamt Langenthal
- npg AG

Unterrichtsfächer
Energie und Ökologie im Gebäudebereich

Unterrichtssprachen
- Deutsch

Die private Hochschule. In Bern.

Private Hochschule Wirtschaft PHW Bern
Max-Daetwyler-Platz 1
CH-3014 Bern
 
Telefon +41 31 537 35 35
Telefax +41 31 537 37 38
info@phw-bern.ch
Xing  |  Facebook  |  YouTube