Dr. Andreas Jacobs

Partner & Chief Financial Officer der Aravis AG, einer führenden Schweizer Venture Capital Partner-schaft mit Fokus auf Biotechnologie und erneuerbare Energien. Daneben Verwaltungsratspräsident der OLZ AG. Zahlreiche Lehrmandate im Bereich Portfolio- und Finanzmanagement, u. a. an der Universität Bern. Davor fünfzehn Jahre diverse leitende Funktionen bei der UBS, u.a. globale Verantwortung für Produktentwicklung – und Management bei UBS Global Asset Management und Verwaltungsratspräsident sämtlicher schweizerischer und luxemburgischer Anlagefondsgesellschaften der UBS. Studium und Promotion an der Universität Bern, Institut für Finanzmanagement.

Ausbildung
- 1990-1994 Universität Bern, Institut für Finanzmanagement; Dr. rer. pol.; summa cum laude
- 1992 Studienzentrum Gerzensee; Doktorandenseminar Ökonometrie
- 1992 University of Rochester, Rochester, NY, USA; Austauschstudent im Ph.D./M.B.A. Finance-Programm
- 1991 Studienzentrum Gerzensee; Doktorandenseminare: Mikroökonomie und Ökonometrie
- 1985-1990 Studium Universität Bern: Hauptfach Volkswirtschaftslehre, Nebenfach Betriebswirtschaftslehre; Lic. rer. pol.; magna cum laude
- 1980-1983 Gymnasium Interlaken, Matur Typ C

Weiterbildung
- 2002 - 2005 Global Leadership Experience I - III; UBS AG, Marbach & Freienbach
- 2002 International Banking Summer School, Edinburgh, Schottland
- 1997 SBC Warburg Dillon Read: short term assignment, Global Financial Reporting, London
- 1995 SBC Warburg: Graduate Training Program, Chicago, USA
- 1994 AZEK Master Course in Continuous-Time Finance, Genf

Aktuelle berufliche Tätigkeiten
-
Aravis AG, Zürich
- Partner & Chief Financial Officer
- OLZ AG, Bern, Verwaltungsratspräsident

Publikationen
- Wechselkursexposure schweizerischer Aktiengesellschaften. Dissertation / Nationalfondsprojekt Nr. 12-33510.92, 1996
- The Nestlé Crash (mit Claudio Loderer). Journal of Financial Economics 37, 1995, 315 - 339.
- Varianz der Eigenkapitalkosten von Schweizer Aktiengesellschaften (mit Pius Zgraggen). Schweizerische Zeitschrift für Volkswirtschaft und Statistik, Nr.1, 1996, S.87 108.
- Die Bewertung von Stillhalter Optionen (mit Walter Wasserfallen und Thomas Stucki). Schweizerische Zeitschrift für Volkswirtschaft und Statistik Nr.1, 1992, S.35 50.

Referate
- Diverse ICM Conferences zu Capital Allocation Techniques in London
- Swiss Banking School ‘Risk-Adjusted Performance Measurement’, Genf
- ZfU Seminar 'Neue Rolle für VR-Mitglieder der Schweizer Banken', Zürich
- AIC Conference 'Advanced VaR', London
- IBC Conference 'Asset and Liability Management', Brüssel
- AIC Conference 'Advanced Capital Allocation Techniques for Banks', London
- European Finance Association, Lissabon / Kopenhagen

Unterrichtsfächer
Portfoliotheorie & -management, Finanzmanagement, Bewertung

Unterrichtssprachen
- Deutsch
- Englisch

Die private Hochschule. In Bern.

Private Hochschule Wirtschaft PHW Bern
Max-Daetwyler-Platz 1
CH-3014 Bern
 
Telefon +41 31 537 35 35
Telefax +41 31 537 37 38
info@phw-bern.ch
Xing  |  Facebook  |  YouTube