Dr. Bruno Soltermann

Herr Dr. Soltermann ist in Glattfelden im Zürcher Unterland aufgewachsen.
Nach dem Medizinstudium in Zürich und den Wanderjahren als Assistenz- und Oberarzt hat er sich in Kriens niedergelassen. Herr Dr. Soltermann ist seit 1991 verheiratet und Vater zweier erwachsener Kinder (Tochter und Sohn).
Seit Herr Dr. Soltermann in der Versicherungsmedizin tätig ist, unterrichtet er MedizinerInnen und Versicherungsfachleute in versicherungsmedizinischen Belangen.
Mit der Gründung der Swiss Insurance Medicine im Jahre 2003 haben sich die Aus-, Weiter- und Fortbildungsaktivitäten für ihn noch erhöht.
Als Chefarzt des Schweizerischen Versicherungsverbandes sieht er in alle Personenversicherungsbereiche hinein und kann die überblickenden Kenntnisse sehr gut an Kursen und Referaten einbringen.

AUS- UND WEITERBILDUNG
- 2011 – 2013 MAS Versicherungsmedizin Universität Basel (asim)
- 1984 – 1993 Weiterbildung zum Facharzt für Chirurgie FMH
- 1977 – 1983 Medizinstudium an der Universität Zürich

 BERUFLICHE TÄTIGKEITEN
- Seit 2000 Chefarzt des Schweizerischen Versicherungsverbandes
- 1995 – 2000 Mitglied des Unfallmedizinischen Teams der Suva
- 1984 – 1995 Assistenz- und Oberarzt- Tätigkeiten in verschiedenen Kliniken

 WEITERE TÄTIGKEITEN (NICHT BERUFLICHE TÄTIGKEITEN, MITGLIEDSCHAFTEN ETC.)
- Seit 2011 Pastpresident der Swiss Insurance Medicine SIM
- 2005 – 2011 Präsident der Swiss Insurance Medicine SIM
- Seit 2001 Vorstandsmitglied der Schweizerischen Gesellschaft für Traumatologie und Versicherungsmedizin
- 2000 – 2008 Schulpflegepräsident von Kriens

 PUBLIKATIONEN, REFERATE
- Kosten und Nutzen orthopädischer Prothesen Thomas Böni, Bruno Soltermann; Medinfo 2014/1
- Zusammenarbeit Psychiatrie und Case Management; F. Rota, J.-D. Suavant, R. Marelli, O.Ducarre, T.Lack, B. Soltermann; Medinfo 2014/1
- „Facetten der Begutachtung in der Schweiz“; B. Soltermann;  Forum Medizinische Begutachtung der GenRe 1/2014
- Integrationsmanagement: KIMPA, ZAFAS, AUZ; B. Soltermann; Medinfo 2013/1:
- Mitautor „Versicherungsmedizinische Gutachten“; zweite, vollständig überarbeitete und ergänzte Auflage, Hrsg. Prof. Dr. Gabriela Riemer-Kafka, 2012
- Bildungsangebote in der Versicherungsmedizin; B. Soltermann; Medinfo 2012/1
- Unfallstatisitk zu den posttraumatischen Arthrosen an Schulter und Knie; Stefan M.Scholz-Odermatt, B. Soltermann; Medinfo 2011/1:
- „Aggressions by patients against medical doctors“ Magdalena Guggenheim, Alexander Hänsel, Bruno Soltermann, Wolf A.Langewitz, Elisabeth Zemp Stutz ; Medinfo 2009/2
- Mitautor des interdisziplinären juristisch-medizinischen Leitfadens unter dem Titel „Versicherungsmedizinische Gutachten“ Herausgeberin: Frau Prof. iur. Gabriela Riemer-Kafka, Universität Luzern, 2007
- Schadenhäufigkeit und Schadenaufwand bei leichten Verletzungen der Halswirbelsäule: Eine schweizerische Besonderheit? Eine vergleichende Studie von CEA, AREDOC und CEREDOC Guy Chappuis, Bruno Soltermann Schweiz Med Forum 2006;6: 398-406
- Die Gutachtensaufträge der Privatversicherer; B. Soltermann, SÄZ 2006; 87:23
- Swiss Insurance Medicine, Akademie in Planung; B. Soltermann; Schweizer Versicherung 1 – 2005
- Bestrebungen zur Verbesserung der HWS-Problematik vonseiten des Schweizerischen Versicherungsverbandes SVV und der Swiss Insurance Medicine SIM; B. Soltermann;  HAVE/REAS 1/2005,61-63
- „Swiss Insurance Medicine SIM Interessengemeinschaft Versicherungsmedizin Schweiz“; B. Soltermann; Schweizer Versicherung 1/2004
- „Aktengutachten – Arztgeheimnis und Datenschutz“; Carlo Santi, Bruno Soltermann; Schweizer Versicherung 6/2004
- „Aktengutachten – Arztgeheimnis und Datenschutz“; Carlo Santi, Bruno Soltermann; Schweizerische Ärztezeitung 2004; 85: Nr. 27, S. 1463
- Aus-, Weiter- und Fortbildung in Versicherungsmedizin und für die Festlegung der Arbeitsunfähigkeiten; B. Soltermann; Schweizerische Ärztezeitung 2004; 85: Nr. 38, S. 2042 - 2044
- Studien des Schweizerischen Versicherungsverbandes SVV zum Thema „Schleudertrauma“; B. Soltermann; Schweizerische Ärztezeitung 2004; 85: Nr. 49, S. 2634 - 2636
- Ärztliche Begutachtung im Bereich der Unfallversicherung: Bericht über den unter der Schirmherrschaft der FMH durchgeführten Kurs vom 26. und 27. September 2002 an der Uniklinik Balgrist in Zürich;  R. Kissling, B. Soltermann; Schweizerische Ärztezeitung 2003; 84: Nr. 14 S. 629 - 630
- Dokumentationsbogen für Erstkonsultation nach kranio-zervikalem Beschleunigungstrauma; deutsch, französisch, itialienisch; B. Soltermann, T.Ettlin; Schweizerische Ärztezeitung 2003; 84: Nr. 8 S. 353 -364
- „Swiss Insurance Medicine SIM Interessengemeinschaft Versicherungsmedizin Schweiz“; B. Soltermann; Mitteilungen der Lebensversicherer an die Schweizer Ärzteschaft 2003/2
- Aufbau eines medizinischen Gutachtens Mitteilungen der Lebensversicherer an die Schweizer Ärzteschaft; B. Soltermann; Nr. 27, 27.4.2001, S.16-20
- Datenschutz und UVG; Überlegungen zu datenschutzrechtlichen Aspekten im Unfallversicherungsrecht, insbesondere zur sogenannten Herausgabepflicht (deutsch und französisch) M. Fuchs, U. Uttinger, B. Soltermann; Schweizerische Ärztezeitung, 2001; 82: Nr. 50, S. 2624-2626

 BISHERIGE UND AKTUELLE LEHRTÄTIGKEIT
- Swiss Insurance Medicine (SIM)
- Schweizerische Gesellschaft der Vertrauensärzte (SGV)
- Universität Zürich
- ZHAW Winterthur
- Swiss Academy of Insurance Medicine (asim) Universität Basel
- Universität St. Gallen
- Versicherungsinterne Fortbildungsveranstaltungen
- 1999 – 2008 Ausbildung der Militärärzte in Kriegschirurgie

 UNTERRICHTSFÄCHER
- Versicherungsmedizin

 UNTERRICHTSSPRACHEN
- Deutsch

Die private Hochschule. In Bern.

Private Hochschule Wirtschaft PHW Bern
Max-Daetwyler-Platz 1
CH-3014 Bern
 
Telefon +41 31 537 35 35
Telefax +41 31 537 37 38
info@phw-bern.ch
Xing  |  Facebook  |  YouTube