Dr. Thomas Wiedmer

Thomas Wiedmer wurde 1962 als Bürger von Oberburg (BE) geboren. Er studierte an der Universität Bern Volkswirtschaftslehre und Psychologie und promovierte anschliessend zum Dr. rer. pol. 1994/95 weilte er als Visiting Research Fellow an der University of California in Berkeley (USA).

Nach seiner Rückkehr aus den USA war Thomas Wiedmer bei der Swiss Re als Business Analyst tätig. 1997 wechselte er in die Finanzdirektion des Kantons Bern, wo er als stellvertretender Generalsekretär und Chefökonom amtete.

Thomas Wiedmer wurde auf den 1. Mai 2000 vom Bundesrat zum Stellvertretenden Mitglied des Direktoriums im II. Departement (Finanzstabilität, Bargeld, Finanzen und Risiken) ernannt. Er leitet den Bereich Finanzen und Risiken (Rechnungswesen, Controlling, Risikomanagement, Operationelle Risiken und Sicherheit). Als Vertreter der SNB war er von 2007 bis 2012 Mitglied des Basler Ausschusses für Bankenüberwachung (Basle Committee on Banking Supervision) und Mitvorsitzender der Working Group on Liquidity.

Thomas Wiedmer ist Dozent an der Universität Bern sowie Gastreferent an der Privaten Hochschule Wirtschaft Bern und am Institut für Finanzdienstleistungen Zug der Hochschule Luzern – Wirtschaft.  Er hat in international renommierten Zeitschriften eine Reihe von theoretisch und empirisch orientierten Artikeln publiziert. Thomas Wiedmer wurde von der Universität Bern per 1. Mai 2012 zum Titularprofessor ernannt.

Thomas Wiedmer ist Mitglied des Stiftungsrats des Studienzentrums Gerzensee, Präsident des Verwaltungsrats der Kreuz Gerzensee AG und Präsident des Stiftungsrats der Wohlfahrtsstiftung für das Personal der Schweizerischen Nationalbank.

Thomas Wiedmer ist verheiratet und Vater von zwei Kindern.

Aus- und Weiterbildung
- Visiting Research Fellow Department of Agricultural and Resource Economics, University of California, Berkeley USA
- 1994 Promotion zum Dr. rer. pol. (summa cum laude)
- Doktoratsstudium in Volkswirtschaftslehre, Universität Bern
- 1990 Abschluss lic .rer. pol.
- Studium der Volkswirtschaftslehre und Psychologie

Berufliche Tätigkeiten
- Seit 2000 Stellvertretendes Mitglied des Direktoriums des 2. Departements der Schweizerischen Nationalbank
- 1997-2000 Stv. Generalsekretär (Leiter Wirtschaftsdienst), Finanzdirektion des Kantons Bern
- 1996-1997 Business Analyst, Mitglied des Kaders der Swiss RE, Zürich
- 1990-1996 Assistent am Volkswirtschaftlichen Institut der Universität Bern, Abteilung Mikroökonomie
- 1987-1988 Volkswirtschaftlicher Assistent im Direktionssekretariat der Volkswirtschaftsdirektion des Kantons Bern

Weitere Tätigkeiten (nicht-berufliche Tätigkeiten, Mitgliedschaften, etc.)
- Präsident Stiftungsrat des Hasli-Zentrum SNB Hasliberg
- Mitglied des Stiftungsrat des Studienzentrums Gerzensee

Publikationen, Referate
Artikel und Bücher:
- "Finanzmarkt" bzw. "Kapitalmarkt". In: Geld-, Bank- und Finanzmarktlexikon der Schweiz, Verlag SKV, Zürich, S. 445-448 bzw. S. 637-638 (2002).
- "Taxation, Asset Bubbles, and Endogeneous Growth". Jahrbücher für Nationalökonomie und Statistik/Journal of Economics and Statistics, Vol. 222 (2002), S. 500-507.
- "Ist ein vollständiger Abbau der Staatsschuld ökonomisch sinnvoll?" (mit E. Rossi), List Forum für Wirtschafts- und Finanzpolitik, Band 27 (2001), S. 272-285.
- "Defizit- und Schuldenbremse - Zur Einführung einer Defizit- und Schuldenbremse auf kantonaler Ebene: ökonomische und rechtliche Aspekte" (mit Ch. Miesch), Die Volkswirtschaft - Magazin für Wirtschaftspolitik, Nr. 9/98 (1998), S. 23-27.
- "Growth and Social Security." Journal of Institutional and Theoretical Economics, Vol. 152 (1996), S. 531-539.
- "Pollution Control in a Stochastic Environment" (mit A.C. Fisher und U. Nahrain), Schweizerische Zeitschrift für Volkswirtschaft und Statistik, Vol. 132 (1996), S. 575-590.
- "Finanzinstrumente und äquivalente Marktstrukturen in Modellen mit überlappenden Generationen." Haupt Verlag, Bern und Stuttgart (1995).
- "Umwelt, Bewusstsein und Handeln: eine ökonomische Analyse" (mit G. Stephan und S. Steffen), GAIA (1/1994), S. 36-43.
- Handelbare CO2-Emissionszertifikate: Eine kritische Anmerkung", Zeitschrift für Angewandte Umweltforschung 6 (1993), S. 36-43.
- "Social Incidence and Economic Costs of Carbon Limits - A computable General Equilibrium Analysis for Switzerand" (mit G. Stephan und R. van Nieuwkoop), Environmental and Resource Economics 2 (1992), S. 569-591.
- "Klimaschutz im Alleingang - der richtige Weg für die Schweiz?" (mit G. Stephan und R. van Nieuwkoop), Mitteilungsblatt für Konjunkturfragen, Nr. 3/91 (1991), S. 3-12.

Diskussionspapiere:
- "Sequential Decision Making in an Overlapping Generations Economy" (mit G. Stephan), Diskussionspapier 94-7 (1994), Universität Bern, Abt. für angewandte Mikroökonomie.
- "Market Structure in Models with Overlapping Generations." Diskussionspapier 94-4 (1994), Universität Bern, Abt. für angewandte Mikroökonomie.

Andere:
- "Soll der Statt Beschäftigungsprogramme auf die Beine stellen oder nicht? - Kein Bedarf nach einer aktiveren Politik" In: Der Bund, Nr. 117 (1993), S. 15.

Bisherige und aktuelle Lehrtätigkeit
Lehrauftrag an der Universität Bern

Unterrichtsfächer
Vorlesungen zum Thema Gleichgewicht, Kapital und Wachstum

Unterrichtssprachen
- Deutsch
- Englisch

Die private Hochschule. In Bern.

Private Hochschule Wirtschaft PHW Bern
Max-Daetwyler-Platz 1
CH-3014 Bern
 
Telefon +41 31 537 35 35
Telefax +41 31 537 37 38
info@phw-bern.ch
Xing  |  Facebook  |  YouTube